Startseite

Home

Besondere Angebote

Aktuelles
     Veranstaltungen
     Vorankündigungen
     Aktuelle Berichte
   
Aktuelle Berichte Literatur
 
Neuerscheinungen
     Adventskalender
     Rundbriefe
Geschichte der Banater Schwaben
Jahrmarkt
Überland
HOG Jahrmarkt
Fotogalerie
Publikationen
Links
Videos

Aktuelle Fotos Jahrmarkt

Geburtstage
Hochzeiten
Sterbefälle
Religion und Glaube

Klassentreffen

Kreisverbände

E-Mail Verzeichnis
Newsletter

Impressum
Kontakt

Gästebuch

Aktuelles
Veranstaltungen


- 2018 -

P

Wallfahrt nach Altötting
7. bis 8. Juli 2018


A
A
A
A
A



Neues bei Kreisverbänden!
Wallfahrt nach Maria Vesperbild


A



Wallfahrt nach Altötting und Maria Radna

7./8. Juli und 2. August 2018


A
Zum Vergrößern, bitte anklicken!




Am 2. Juni läuteten Hochzeitsglocken in Düsseldorf

K

Bei herrlichem Sonnenschein versammelten sich die Gäste. In der Kirche Zum heiligen Antonius in Düsseldorf durften wir die feierliche Trauung miterleben.

Jurist Dieter Kellinger (Sohn von Dipl.-Ing. Michael Kellinger und Katharina, geb. Maurer) hat seine Viktoria geheiratet. Danach wurde das Sakrament der Taufe ihrer kleinen Viktoria gespendet.

Dass bei diesen Feierlichkeiten auch die betagten Großeltern Josef und Katharina Maurer dabei sein konnten, ist eine Gnade Gottes.

Nach der Trauung und Taufe in der Antonius-Kirche fand der Sektempfang mit einer kleiner Stärkung statt. Dann ging es zum Rhein an die Anlegestelle bei der Theodor Heuss-Brücke.

Dort stand schon das Schiff Köln-Düsseldorf für uns bereit. Die Hochzeitsgesellschaft wurde herzlich empfangen. Die freundliche Begrüßung seitens des Brautpaares und des Bräutigamvaters Michael war lobenswert. Michael hat an die Worte aus dem Korinther-Brief erinnert, die uns unser Pfarrer Sebastian Kräuter immer wieder nahe gelegt hatte. Da war für uns alle ein bisschen Heimat dabei.

Die festlich gedeckte Tafel lies das Brautpaar strahlen. Auch die Gäste konnten nur staunen. Sie wurden regelrecht in eine Traumschiff-Atmosphäre versetzt.

Die Schifffahrt auf dem Rhein bei herrlichem Sonnenuntergang ließ die Stimmung steigen. Es wurde bis spät in die Nacht gefeiert, getanzt und viel gelacht. Diese Feier der besonderen Art wird allen Gästen lange in Erinnerung bleiben.

Dem Brautpaar und der kleinen Viktoria wünschen wir:
Gottes Segen auf all’ euren Wegen,
Gesundheit und alles Gute für die gemeinsame Zukunft!

Susanne Barth, Rastatt



Sommerbilder aus der alten und neuen Heimat

Schaut man sich die vielen bunten Bilder an, wird sichtbar, was man im Sommer alles so erleben kann. Die Luft ist rein, der Himmel blau und weiße Wolken spiegeln Formen in den Sommerhimmel. Oft lag in der Ebene im Banat eine selige Ruhe über Stadt und Land.

Es lockte das Freie, das Wasser, der Berg, es wurde aber auch gearbeitet und dazu der Garten gut bestellt.

Aber man gönnte sich Ruhe und Auszeit, war zufrieden und besser gelaunt. Im Sommer wurden Hochzeiten gefeiert, oft gab es in Jahrmarkt an jedem Samstag eine.

Die letzte Doppelhochzeit im Dorf war am 1. Oktober 1988, die der Schwestern Marlene und Roswitha Kassnel mit den Brüdern Roland und Günther Roster aus Nitzkydorf.

Im Anschluss ein Blick auf Landsleute im Sommer im Dorf!

Helene Eichinger
Sommerlied
Von Emanuel Geibel

O Sommerfrühe blau und hold!
Es trieft der Wald von Sonnengold,
In Blumen steht die Wiese;
Die Rosen blühen rot und weiß
Und durch die Felder wandelt leis'
Ein Hauch vom Paradiese.
Die ganze Welt ist Glanz und Freud,
Und bist du jung, so liebe heut'
Und Rosen brich mit Wonnen!
Und wardst du alt, vergiss der Pein
Und lerne dich am Widerschein
Des Glücks der Jugendsonnen.

S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S


S
S
S
S
S
S



Fronleichnam 2018



Pfingsttreffen in Ulm
19. und 20. Mai 2018



 
Vatertag und Muttertag 2018





Mai 2018



Hannover Messe 2018, 23. - 27. April
"Integrated Industry - Connect & Collaborate"




Erstkommunion 2018



Rückblick auf das Frühjahr in Jahrmarkt



Ostern 2018



19. März - Hochfest des hl. Josef












Magdalena Eichinger wurde 88 Jahre alt
18. Januar 2018




Gedenken an die Deportation am 14. Januar 1945



Dreikönig 2018



Neujahr 2018



Jahrmarkter Friedhöfe und Totengedenkbuch
Aufruf zur Mitarbeit an einer Dokumentation


- 2016 --- 2017 -



- 2011 --- 2012 --- 2013 --- 2014 --- 2015 -



- 2006 --- 2007 --- 2008 --- 2009 --- 2010 -



Tulpen

Ergänzung der Spenderliste für die Jahrmarkter Kirche

Junc Nikolaus und Renate, 100 Euro
Bild Josef und Hedwig, 50 Euro
Katharina Scheuer, 100 Euro (Im Auftrag von Joe Maurer aus Marblehead, USA.
Zum Gedenken an meinen Großvater, ausgewandert 1906.)

Ruttner Rita und Johann, 50 Euro
Kelter Athanasius und Ger., 50 Euro
Ladislaus Szekeres Marg., 50 Euro
Schmidt Magdalena, 25 Euro


Das Spendenkonto:
HOG Jahrmarkt
Volksbank Reutlingen
IBAN: DE57 6409 0100 0422 8190 00
BIC: VBRTDE6R
Vermerk: Spende Kirche

Spenden für die Kirchenrenovierung

Tulpen