Startseite

Home

Besondere Angebote

Aktuelles
     Veranstaltungen
     Vorankündigungen
     Aktuelle Berichte
   
Aktuelle Berichte Literatur
 
Neuerscheinungen
     Adventskalender
     Rundbriefe
Geschichte der Banater Schwaben
Jahrmarkt
Überland
HOG Jahrmarkt
Fotogalerie
Publikationen
Links
Videos

Aktuelle Fotos Jahrmarkt

Geburtstage
Hochzeiten
Sterbefälle
Religion und Glaube

Klassentreffen

Kreisverbände

E-Mail Verzeichnis
Newsletter

Impressum
Kontakt

Gästebuch

Aktuelles
Veranstaltungen


- 2018 -

P
NEUE FOTOS ZUR HOCHZEIT VON DIETER KELLINGER UNTER HOCHZEITEN!


Vorstandssitzung der HOG Jahrmarkt
14. 
16. September im Kloster St. Trudpert im Münstertal

Nach einer zweijährigen Unterbrechung haben sich die Vorstandsmitglieder wieder persönlich getroffen, um anstehende Termine zu planen sowie Rückschau zu halten auf die letzten Jahre.

Da war unser letztes Pfingsttreffen in Rastatt. Die Zahl der Teilnehmer und Helfer, die gekommen waren, war beachtlich. Darum hat der Vorstand einstimmig beschlossen, auch unser nächstes Treffen in Plittersdorf auszurichten. Es wird wieder an Pfingstsamstag stattfinden. Unsere Jahrmarkter Musiker und der Pfarrer Markus Krastl haben ihr Mitwirken zugesagt. Auch die Rastatter Frauen werden sich um die Dekoration und Kuchentheke kümmern. Die Bewirtung wird übernommen von der Gaststätte Pfiffikus. Hauptthema wird diesmal „Berufe und Handwerk“ sein, prägende Bereiche in der Entwicklung der Gemeinde. Wir bitten die Landsleute, die Fotos besitzen, sie an Vorstandsmitglieder zu schicken. Wichtig ist dem Vorstand dabei, auch jüngere Landsleute einzubinden. Hier gibt es die vielseitigsten neueren Berufe. Auch über diese Textbeiträge freuen wir uns. Ziel ist „Handwerk und Berufe. Einst und heute.“

Näheres über unser Treffen wird zeitgerecht in der Banater Post und auf unserer HP erscheinen.

Ein wichtiger Punkt war die neue Datengesetzverordnung, die ab August in alle Bereiche eingedrungen ist. Betroffen sind auch alle kleinen Vereine, Landsmannschaften und Zeitungen, auch die Banater Post. Vorerst gibt es noch keine endgültigen Beschlüsse, weil selbst Juristen immer noch an der Art der Durchführung arbeiten.

Ab jetzt werden nur noch die Geburtstage von Mitgliedern der Landsmannschaft bzw. Beziehern der BP veröffentlicht, weil das Gesetzt so ausgelegt wird. Es werden keine Geburten und Todesfälle veröffentlicht, was sehr schade ist, mit Ausnahme natürlich von bezahlten Anzeigen.

Bei öffentlichen Vereins- oder Sportveranstaltungen muss öffentlich bekannt gemacht werden, dass fotografiert wird, wer dies nicht wünscht, muss es dem Veranstalter vorher mitteilen.

Im Laufe der Jahrzehnte hat sich beachtliches Material in Form von Schriften, Büchern und Artikeln über unsere Gemeinschaft angesammelt. Bei bestimmten Personen befinden sich wichtige Unterlagen der HOG, die unserer Gemeinschaft fehlen. Es wäre angebracht, die Unterlagen der HOG auszuhändigen, um alles zu einem Archiv zusammen zu führen. Wir haben beschlossen, dieses dann geschlossen – auch den digitalen Teil und die Rechte auf die HP – dem Zentralen Dokumentationszentrum in Ulm abzugeben zur Aufbewahrung und Archivierung. Dort befinden sich bereits gespendete Fotos, Nachlässe und Schriften von Jahrmarkter Landsleuten.

Immer wieder wird über die Friedhöfe und die Kirche gesprochen, werden unterschiedliche Standpunkte deutlich. Seid geraumer Zeit können die Jahrmarktbesucher kaum mehr in unsere Kirche, weil die Frau, die die Schlüssel dort aufbewahrt, meist nicht anwesend ist. Wir überlegen, wo man den Schlüssel in Zukunft hinterlegen könnte.

Die beiden Friedhöfe stellen uns laufend vor neue Herausforderungen. Der Wunsch nach einem Balkenmäher wurde an den Vorstand gerichtet. Wir sind im Gespräch und müssen wissen, was so ein Mäher kostet, wer ihn bedient und auch wegsperrt. Die Friedhöfe sind zeitweise besser und dann weniger gut gepflegt. Diesen Versuch mit dem Mäher wollen wir noch unternehmen.

Wir hatten vor Jahren berichtet, dass sich hinter der Basilika Maria Radna eine Josef-Statue von 1933 befindet, gespendet von den Jahrmarkter Gläubigen. Frau Magdalena Eichinger geb. Schmidt hat mir erzählt, dass sie lange Jahre die Schrift an der Statue vergoldet und gereinigt hat. Magdalena Mathis geb. Laljer trat mit der Bitte an den Vorstand, diese Statue nach der Renovierung der Kirche auch entsprechend neu zu gestalten, was einstimmig beschlossen wurde. Wenn sich jemand findet, der Kontakt zu Maria Radna hat, sollte sich beim Vorstand melden. Wir wollen gemeinsam ein Zeichen erhalten, bezeugen, dass der Hl. Josef auch hier für uns Hüter und Beschützer unserer Gemeinschaft bleibt.

Es waren zwei wichtige Tage, die wir bei herrlichem Wetter in wunderbarer Schwarzwaldidylle erleben durften. Der Sonntagsgottesdienst gab Hoffnung, dass wir weiter für unsere Gemeinschaft die vielen unvergesslichen Erlebnisse bewahren und den Zusammenhalt festigen können.

Für den Vorstand, Helen Eichinger

Fotos von Ingrid Dosch, Helen Eichinger, Renate Rosner und Luzian Geier

VS10

VS

VS
VS
VS
VS
VS



Einladung zu den Landesfesttagen in Waldkirch
7. bis 9. September 2018

Programm zu den Landesfesttagen


W



Sommer- und Grillfest Kreisverband München
4. August 2018

M
M
M



Die Temeswarer Lenau-Schule und Jahrmarkt
Viele Köchinnen der Schul-Kantine kamen bis zur Wende aus „Johrmark“
Elisabeth Seibert stand volle 20 Jahre am großen Schulherd
Von Luzian Geier







Wallfahrt nach Altötting und Maria Radna

7./8. Juli und 2. August 2018






Fronleichnam 2018



Pfingsttreffen in Ulm
19. und 20. Mai 2018



 
Vatertag und Muttertag 2018





Mai 2018



Hannover Messe 2018, 23. - 27. April
"Integrated Industry - Connect & Collaborate"




Erstkommunion 2018



Rückblick auf das Frühjahr in Jahrmarkt



Ostern 2018



19. März - Hochfest des hl. Josef












Magdalena Eichinger wurde 88 Jahre alt
18. Januar 2018




Gedenken an die Deportation am 14. Januar 1945



Dreikönig 2018



Neujahr 2018



Jahrmarkter Friedhöfe und Totengedenkbuch
Aufruf zur Mitarbeit an einer Dokumentation


- 2016 --- 2017 -



- 2011 --- 2012 --- 2013 --- 2014 --- 2015 -



- 2006 --- 2007 --- 2008 --- 2009 --- 2010 -



Tulpen

Ergänzung der Spenderliste für die Jahrmarkter Kirche

Junc Nikolaus und Renate, 100 Euro
Bild Josef und Hedwig, 50 Euro
Katharina Scheuer, 100 Euro (Im Auftrag von Joe Maurer aus Marblehead, USA.
Zum Gedenken an meinen Großvater, ausgewandert 1906.)

Ruttner Rita und Johann, 50 Euro
Kelter Athanasius und Ger., 50 Euro
Ladislaus Szekeres Marg., 50 Euro
Schmidt Magdalena, 25 Euro


Das Spendenkonto:
HOG Jahrmarkt
Volksbank Reutlingen
IBAN: DE57 6409 0100 0422 8190 00
BIC: VBRTDE6R
Vermerk: Spende Kirche

Spenden für die Kirchenrenovierung

Tulpen