Startseite

Home

Besondere Angebote

Aktuelles
     Veranstaltungen
     Vorankündigungen
     Aktuelle Berichte
     Aktuelle Berichte Literatur
     Neuerscheinungen
     Adventskalender
     Rundbriefe
Geschichte der Banater Schwaben
Jahrmarkt
Überland
HOG Jahrmarkt
Fotogalerie
Publikationen
Links
Videos

Aktuelle Fotos Jahrmarkt

2020 - das besondere Jahr

Geburtstage
Hochzeiten
Hochzeitsjubiläen
Sterbefälle
Religion und Glaube

Klassentreffen
Kreisverbände
Unsere Landsleute erinnern sich
Berufe und Beschäftigungen Jahrmarkter Landsleute einst und jetzt

E-Mail Verzeichnis
Newsletter

Impressum
Kontakt
Datenschutz

Gästebuch

Aktuelles
Veranstaltungen



Neuer Beitrag bei RELIGION UND GLAUBE

- 2021 -


G

54. Landestrachtenfest in Göppingen

Am 16. Oktober d. J. fand das 54. Landestrachtenfest in Göppingen statt. Bei herrlichem Sonnenschein trafen sich Trachtengruppen des Bundeslandes Baden-Württemberg zum traditionellen Fest im Stadtzentrum. Die weiteste Anreise hatte die Trachtengruppe der Egerländer Gmoi.

Um 14 Uhr starteten die Trachtenträger von der Stadthalle Göppingen mit Marschmusik der „Original Donauschwäbischen Blasmusik“ Reutlingen unter der Leitung von Johann Frühwald Richtung Rathaus.

Am Rathausplatz warteten die Ehrengäste und die Blaskapelle der Siebenbürger Sachsen unter der Leitung von Bernhardt Staffendt.

Einleitend wurden die Deutschland-Hymne und die Banater Hymne gespielt.

Der Landesvorsitzende der Banater Landsmannschaft, Richard Jäger begrüßte die Ehrengäste sie und stellte vor. Es folgten Grußworte vom Oberbürgermeister der Stadt Göppingen, Alexander Maier, vom Generalkonsul Rumäniens in Stuttgart, Dr. Radu Dumitru Florea sowie vom Landesbeauftragten für Vertriebene und Spätaussiedler, dem stellvertretenden Ministerpräsidenten und Innenminister des Landes Baden-Württemberg, Thomas Strobl.

Das Schönste der Ansprache von Minister Strobl liegt mir noch jetzt in den Ohren: Bedingt durch die Pandemie und die Corona-Regeln sollte das Fest im kleinen Rahmen und nur in der Stadthalle abgehalten werden. Innenminister Strobl betonte daraufhin, dass sich die schönen bunten und schicken Trachten nicht verstecken sollten, auch die Tradition, die Brauchtumspflege und die Musik sollten nicht einfach so verstummen und verblassen.

Nach den Ansprachen wurden einige Tänze der Trachtengruppe unter der Leitung des Vorsitzenden der Deutschen Banater Jungend und Trachtengruppe (DBJT), Patrick Polling vorgeführt.

Anschließend gings zum Banater Denkmal. Die Ansprache hielt der Bundesvorsitzende der Landsmannschaft der Banater Schwaben, Peter-Dietmar Leber. Danach wurden Kränze niedergelegt.

Zum Abschluss des Programms wurde in der Stadthalle Göppingen bis 20 Uhr Unterhaltungsmusik von der Donauschwäbischen Blaskapelle Reutlingen dargeboten.

Es war nach langer Enthaltsamkeit von fast allen Veranstaltungen ein voller Erfolg und ein gelungenes Fest. Auch das Tanzen hat in dieser langen Pause niemand verlernt und niemand hatte Probleme, wieder in den richtigen Takt zu kommen.

Kurz vor Ende der Veranstaltung war dann tatsächlich auch noch ein Feueralarm in der Stadthalle. Die Gäste waren gar nicht erschrocken, sie sahen den Alarm als Zeichen dafür, dass dies nur an dem heiß gelaufenen „Tanzblut“ liegen kann, nach so einer langen Pause.

Ingrid Dosch


Eindrücke von der Trachtengruppe
Bei facebook.com


G
G
G
G



E

Erntedankfest

Es hisst der Herbst sein buntes Farbenbanner
nun hier in Wäldern, Gärten und Alleen.
Auch reife Früchte herzt er, ja das kann er,
lässt sonnig sich hoch auf dem Weinberg sehen.

Weinlese, Ernteglück mag man jetzt preisen;
zum Keltern füllen wir die Trauben ein.
Schon trinken wir den ersten Federweißen,
genießen ihn zu Zwiebelkuchen fein.

Der Arbeit Früchte ernten wir und laben
am reich gedeckten Tisch uns, der beschert,
und danken Gott für dieses Lebens Gaben,
die er uns täglich wieder neu gewährt.


© Ingrid Herta Drewing, 2017
Aus der Sammlung Herbst


E
E
E
E
Muskat-Kürbis, geeignet für Strudel



Tag der Heimat 2021 in Augsburg



Wahlen 2021



Klausurtagung
des Landesverbandes Baden-Württemberg der Landsmannschaft der Banater Schwaben
vom 27. - 28. August in der Aschenhütte bei Bad Herrenalb

Helene Eichinger



Urlaub 2021 und „auch unser Kaiser"
Hans Eichinger



Agathe Jost, Nageldesignerin aus Baden Baden, im ARD-Buffet




Begegnungen mit Landsleuten aus Rastatt
Von Helene Eichinger



Grillfest in Frankenthal
18. Juli 2021




Sommerpause auf unserer Homepage
Der Garten - unser kleines Paradies




Peter Dietmar Leber bei der Verleihung des Franz-Werfel-Menschenrechtspreises 2021
an Bundespräsident a. D. Joachim Gauck
Paulskirche Frankfurt




Jahrmarkter Mini-Treffen in Frankenthal
4. Juli 2021




Heldengedenken in Jahrmarkt




Fronleichnam 2021
 


Pfingsttreffen 2021




Christi Himmelfahrt - Vatertag 2021




Muttertag 2021



Pfingstliche Vorfreude aus Jahrmarkt in Bildern




"Majalus" und
Maiandacht



Besonderer Sonntag mit zwei Gedenktagen
25. April, Hl. Markus




Ingrid Dosch, Kaffee oder Tee, SWR, 08.04.2021



Katharina Kilzer, 7. April, 75 Jahre alt
Johann Nix, 11. April, 70 Jahre alt




Ostern 2021



Jahr des Schutzpatrons der Weltkirche
Jahr des heiligen Josef




Jahrmarkter Frauenstimme aus der Hannigasse
BanaterKind“: Christine Kirsten, geborene Frank, aus Biberach/ Riss




Kühlschränke für das ganze Dorf
Im Hochwinter wurde Eis gehackt/ Erinnerungen an die Eiskeller in Jahrmarkt
Von Luzian Geier



Jahrmarkt: Erinnerungen für die Zukunft
Nochmal Aufruf zur Mitarbeit: Verschleppung in das lebende Gedächtnis bringen




Frauentag 2021



Vor 50 Jahren: Geschichte in lebenden Bildern
Die letzte schwäbische Großveranstaltung in Jahrmarkt / Zur Erinnerung
Von Luzian Geier



Live-Stream Konzert "20 Jahre Ernst Hutter"



Sebastian – der Heilige gegen Seuchen
Erinnerungen an einen der ältesten Jahrmarkter Gemeindefeiertage/ Von Luzian Geier



Zum 76. Jahrestag der Verschleppung
1945-2021




Dreikönig



Neujahr 2021


 
- 2016 --- 2017 -
-- 2018 --- 2019 --- 2020 -



- 2011 --- 2012 --- 2013 --- 2014 --- 2015 -
 


- 2006 --- 2007 --- 2008 --- 2009 --- 2010 -
 


T

Spenderliste für die Kirchenrenovierung


Das Spendenkonto:
HOG Jahrmarkt
Vereinigte Volksbanken eG
IBAN: DE20603900000736415009
BIC: GENODES1BBV
Vermerk: Spende Kirche


T