Startseite

Home

Aktuelles
     Veranstaltungen
     Neuerscheinungen
     Rundbriefe
Geschichte der Banater Schwaben
Jahrmarkt
Überland
HOG Jahrmarkt
Fotogalerie
Publikationen
Links

E-Mail Verzeichnis
Newsletter

Impressum
Kontakt

Nikolaus Kronenberger, 70


Nikolaus Kronenberger, 70 Jahre alt

Nikolaus Kronenberger

In unserem Erinnerungsbuch Jahrmarkt im Banat. Das Dorf rings um den "Großen Brunnen", Prinz-Eugen-Brunnen ist im Kapitel Berufe, Landwirtschaft und Hausbau ein Photo zu sehen, das den kleinen Nicki Kronenberger hoch zu Ross zeigt, liebevoll überwacht von Eltern und Großvater - der erste Reitversuch. Der Kommentar daneben "Früh übt sich, wer ein Meister werden will" war damals zukunftsweisend. Der Bauer und seine Scholle, die Zukunft der Banater Schwaben noch 1938, am 17.07., als der Jubilar geboren wurde.

Sein Leben wurde ein ruhiges, aufmerksames Wandeln durch die Zeit. Galopp war nicht seine Art. Mit offenem und wachem Herzen war er in Jahrmarkt unter den Jugendlichen unterwegs. Der vorgezeichnete Weg sollte sich nicht erfüllen. Die Wende nach Krieg und Vertreibung verschob die Werte. Familie stand im Mittelpunkt. Das große Bauen und Renovieren der Häuser wurde zum Stolz und Erfolg der Handwerker.

Die Ehe mit seiner Frau Anna Stefan öffnete ihm den Weg in eine geglückte Beziehung. Zwei Kinder und mittlerweile drei Enkelkinder bestimmen seinen Alltag. Gemeinsam sind die Großeltern bei Veranstaltungen zu sehen, dies in selbst gefertigter Tracht. Geselligkeit und Gemeinschaft sind in ihrer Wahlheimat leicht auszuüben.

Die Bundesgeschäftsstelle und der Kreisverband haben in Nikolaus Kronenberger einen zuverlässigen Kassier gefunden. Die Arbeit an der Kasse übt er mit Ruhe und Freude aus. Hilfsbereit wie Nicki ist, kann man ihn bei der Fahnenabordnung sehen. Wenn jemand ausfällt, ist er zur Stelle! Seine Tätigkeiten und Unterstützungen sind uns sehr wertvoll.

Die Heimatortsgemeinde Jahrmarkt freut sich über sein Engagement für unsere Gemeinschaft und wünscht auch im Rentenalter Schaffenskraft, vor allem aber Gesundheit und Wohlergehen im Kreise seiner Familie und ein schönes Miteinander!