Startseite

Home

Besondere Angebote

Aktuelles
     Veranstaltungen
     Aktuelle Berichte
     Neuerscheinungen
     Adventskalender
     Rundbriefe
Geschichte der Banater Schwaben
Jahrmarkt
Überland
HOG Jahrmarkt
Fotogalerie
Publikationen
Links
Videos

Geburtstage
Hochzeiten
Sterbefälle

E-Mail Verzeichnis
Newsletter

Impressum
Kontakt



Jahrgänge 1925 und 1935


Geburtstagskalender

Jahrgänge 1925 und 1935


Jeder Mensch hat seinen Geburtstag, dieser wurde und wird auf unterschiedliche Weise begangen. Jeder freut sich auf ein liebes Wort oder eine Gratulation, vielleicht verstärkt im Alter, wenn alltäglicher Mühsal und Arbeitszeiten vorbei sind.

Der Vorstand der Heimatgemeinschaft ist bemüht, die Erlebnisgeneration besonders zu begleiten, auch das Miteinander zwischen Jung und Alt durch unsere Homepage zu fördern.

Wir starten nun einen kleinen Versuch: Zwei runde Jahrgänge wollen wir durch das Jahr mit Glückwünschen begleiten, auch Fotos werden wir, soweit vorhanden, einfügen.

Zum Geburtstag ALLES GUTE,
Gesundheit, Zufriedenheit, Friede, Freude
mögen Euch begleiten im neuen Lebensjahr!

Helene Eichinger, Vorsitzende



JANUAR


Januar, 80 Jahre alt

80



Veronika Schmidt geb. Seibert, 11. Januar, 90 Jahre alt

VS



Januar, 90 Jahre alt

90


FEBRUAR


Jakob Bild, 1. Februar, 80 Jahre alt
Theresia Bild geb. Spachholz, 3. Februar, 80 Jahre alt

Bild



Eva Wendling geb. Kersch, 2. Februar, 80 Jahre alt

Wendling



Katharina Sasser geb. Schneider, 7. Februar, 80 Jahre alt

SK



Bernhard Brill, 14. Februar, 90 Jahre alt

BB



Eva Schütt geb. Wintrich, 21. Februar, 80 Jahre alt

ES


MÄRZ


Katharina Kilzer geb. Scheuer, 1. März, 80 Jahre alt

KK



Ferdinand Linz, 2. März, Brasilien, 90 Jahre alt

LF



Michael Martin, 3. März, 80 Jahre alt

MM



Marianne Stoffel geb. Kumaus, 8. März, 90 Jahre alt

MS




Josef Warres, 11. März, Überland, 80 Jahre alt

JW



Elisabeth Weger geb. Damid, 14. März, 90 Jahre alt

EW



Susanne Becker geb. Kilzer, 17. März, 80 Jahre alt

SB
SB

Hoch soll sie leben, 80 mal hoch! Susanne Becker wird am 17. März 80 Jahre alt!

von Susanne Hedrich



Katharina Maurer geb. Lux, 18. März, 90 Jahre alt

KM



Josef Kohn, 23. März, 90 Jahre alt

JK



APRIL


Peter Kilzer, 23. April, 80 Jahre alt

KP



Katharina Tassinger geb. Mischon, 29. April, 80 Jahre alt

Zwanzig Jahre Lehrerin im Heimatort

Katharina Tassinger aus Jahrmarkt begeht in Augsburg den 80. Geburtstag
   
Die geographischen Lebensstationen von Katharine Tasssinger waren, wenn sie jetzt mit 80 zurückblickt, Jahrmarkt, der Geburts- und bleibende Heimatsort, Temeswar mit der Ausbildungsstätte („Päda“) zur Grundschullehrerin für deutsche Schulen und Kindergärten, Josefsdorf, Kowatschi und Alt-Kischoda als erste Wirkungsstätten, und dann wieder Jahrmarkt, zwei Jahrzehnte Lehrerin an der deutschen Abteilung, und zum Schluss Grundschullehrerin in Augsburg bis zum Eintritt in den Ruhestand zum 1. Mai 1995. Die berufliche Bilanz: 22 Jahre Unterricht an banatschwäbischen Schulen, davon sieben Monate Kindergärtnerin in Kowatschi, und 17 Jahre Grundschullehrerin in Augsburg, rund vier Jahrzehnte im Dienste der Bildung und Erziehung von Kindern. Wie viele es waren? Wer weiß es schon. Es sind auch nicht nur die Jahre und die Schülerzahlen, die gewichten, sondern der Dienst an der Jugend und für die Gemeinschaft insgesamt. Lehrer-Arbeit ist nicht messbar, ist unschätzbar!

Katharina Tassinger entstammt einer bekannten Jahrmarkter Handwerkerfamilie, geprägt wurde ihr Leben und das der Geschwister aber weitgehend von den Kriegs- und Folgejahren. Als der selbständige Tischlermeister Mischon zum rumänischen Militär eingezogen wurde, bei dem er bis zuletzt im Fronteinsatz stand, blieb die Mutter mit zwei Kleinkindern zu Hause, im Kriegsjahr 1943 wurde die jüngere Schwester Evi geboren. Das alles war kein Grund, die Mutter im Januar 1945 von der Deportation zu entpflichten. Die erste Folge: der ältere Bruder Franz starb zehn Tage nach der Verschleppung der Mutter. Auf die Kindheit in den Kriegs- und Nachkriegsjahren bei den Großeltern bzw. einer kinderlosen Tante sowie die ersten Schuljahre soll hier nicht eingegangen werden, denn sowohl Katharina als auch Evi Mischon (+), die unvergessene Kantorin und der gute Geist im Jahrmarkter Pfarr-Sekretariat, haben ihre Erinnerungen zur Verfügung gestellt für die zwei Bände zur Geschichte der Jahrmarker Gassen, Häuser und Familien (Herausgeber Heimatortsgemeinschaft 2013).

Nach Abschluss der Volksschule in Jahrmarkt schickten die Eltern Katharina an die deutsche Lehrerbildungsanstalt ins nahe Temeswar, eine wichtige Bildungsstätte, denn es herrschte Lehrermangel an den wieder zugelassenen deutschen Volksschulen. Nach der vierjährigen Ausbildung folgte für Herbst 1954 die Zuteilung als Lehrerin an die deutsche Allgemeinschule Josefsdorf. Die weiteren Stationen zielten darauf, näher „nach Hause“ zu kommen, was dann ab Herbst des Jahres 1956 gelang. Volle 20 Jahre sollten es werden im Dienst dieser schwäbischen Gemeinschaft, nicht nur im schulischen Bereich, sondern auch im kulturellen (Laientheater, Chor, Tanzgruppen, dem großen schwäbischen Gemeindefest) und im Gemeinschaftsleben. Die Bindung an diese Gemeinde hatte sich zusätzlich gefestigt durch die Heirat mit Techniker Josef Tassinger im Oktober 1959 und durch die Geburt ihrer zwei Töchter Heidrun und Christine.

Am ersten Tag des Schuljahres 1976-1977 durfte Katharina Tassinger noch die Klasse übernehmen, bekam dann aber am gleichen Tag die Entlassung aus dem Schuldienst (Kündigung mit sofortiger Wirkung und ohne Recht auf Widerspruch) wegen des Ausreiseantrags nach Deutschland, von wo ihr Ehemann nach einer Dienstreise nicht zurückgekehrt war. Als neuer Arbeitsplatz wurde ihr eine Stelle angeboten bei dem Temeswarer Unternehmen für Gemüseverarbeitung „Fructus“ als Tagelöhnerin. Das lehnte sie natürlich ab und die ganze Familie war erleichtert, als am 13. Dezember des Jahres die Ausreise in die Bundesrepublik Deutschland geschehen konnte. Bis zur Aufnahme in den bundesdeutschen Schuldienst mussten jedoch die vorgeschriebenen Weiterbildungen durchgemacht werden. Der erneute Eintritt ins Lehramt erfolgte 1978 in Augsburg, von der Birkenau-Hauptschule dieser Stadt ging es dann am 3. Mai 1995 in den wohlverdienten Ruhestand.

Viele ehemalige Schüler aus Jahrmarkt gratulieren ihrer ehemaligen Lehrerin, ebenso viele Freunde und der Vorstand der Heimatgemeinde, der bei der Arbeit für die Gemeinschaft und für die banatschwäbischen Belange bei Familie Tassinger stets volle Unterstützung fand. Zu den Gratulanten gehören natürlich an diesem 29. April auch die Töchter mit ihren Familien (vier Enkelkinder).

Luzian Geier

TK
Hochzeit von Lehrerin Mischon

KT

An meine Lehrerin Katharina Tassinger zum 80. Geburtstag


Joachim Ringelnatz hat eine treffende Hommage an seinen Lehrer geschrieben, die hat mich sehr beeindruckt. Mein Verhältnis zu meiner ersten Lehrerin war ein inniges und freundschaftliches und ist es über Jahrzehnte bis heute geblieben. Darum hier ein paar Worte an meine erste Lehrerin:

Als junge Lehrerin kamst du 1956 zurück an deinen Heimatort und übernahmst die erste Klasse dort.

Den Jahrgang 1949 durftest du unterrichten. Ich höre noch immer deine Stimme und die gelernten Lieder.

Vor meinen Augen ziehen die bunten Zierleisten vorbei, das Malen machte mir besonders großen Spaß.

Die Fibel liegt vor mir, dann das holprige Lesen und die Schwierigkeit, das Ein mal Eins nicht zu vergessen.

All das hast du uns Kinder beigebracht, aber auch mit uns gespielt und gelacht. Die Strenge hielt sich in Grenzen, denn wir waren ja brave Kinder!

Damals musstest du Hausbesuche absolvieren, überraschend standst du damals plötzlich vor unserer Tür.

Auch das blieb mir unvergessen, ich durfte als Mädchen deinen schönen Rock in Erinnerung behalten, mit dem Duft deines Parfüms eine andere Welt erahnen.

Du warst wie man so sagt eine gute Lehrerin, also verständnisvoll, freundlich und großzügig.

Du hast so den Grundstein gelegt bei deinen Schülern durch Lernen und Bildung fürs Leben.

Dein Vorbild, das Leben zu meistern, konnte mich immer wieder begeistern.

Dich durften wir bei deiner Hochzeit mit Josef Tassinger begleiten, für die ganze Klasse war das ein besonderes Ereignis.

Mit Aufmerksamkeit haben wir die Familiengründung verfolgt und zwei Töchter haben dann euer Leben gekrönt.

Deine Ursprungsfamilie hast du besonders begleitet, schwere und unvergessliche Zeiten miterlebt.

Hast dich gekümmert um die Schwachen und Alten, deine kleinere Schwester in deiner Nähe und Fürsorge behalten.

Deine Vielseitigkeit und theatralisches Talent in Jahrmarkt auf der Bühne hast du hervorragend dargestellt.

Unsere Gemeinschaft war dir immer wichtig, du bliebst ihr auch nach Jahrzehnten treu.

Ich danke dir, meiner ersten Lehrerin, von ganzem Herzen für den Einblick in die dörfliche Idylle, mit einer unvergesslichen Einfachheit und Stille,
aber auch für den wichtigen Weitblick für ein offenes weiteres Erleben, den wir dank unserer Ausbildung durch unsere Lehrerin ein Leben lang hatten.

Wie viele Jahrgänge die Tassinger Lehrerin unterrichtet hat weiß ich nicht, doch eines ist gewiss: Alle mochten sie und werden ihr in Gedanken dankbar sein für ihren Einsatz an der Jahrmarkter Schule. Kurz vor ihrer Ausreise nach Deutschland durfte sie meine Tochter in die erste Klasse begleiten, leider nicht mehr ausbilden, denn ihr Weg wurde frei in Freiheit, ein Leben ohne Zwangsvorschriften, unter denen die Lehrerschaft im Banat Jahre lang zu leiden hatte.

Überall und irgendwann holen uns die Erlebnisse ein. Darum will ich dankbar sein:

Wünsche meiner Lehrerin Gesundheit, Gottes Segen und ein weiteres freundschaftliches Miteinander auf allen Wegen.

Helene Eichinger, Jahrgang 1949

KT
Jahrgang 1949 im Schulhof

KT
Schulschlussfest

KT
Hochzeit von Lehrerin Mischon - Tassinger

KT

So war’s selmols in der Hinnerreih: Summer 44
Erinnrunge aus de 40er Johre wie ich kloones Meed'che war
Vum Mischon Kathi, verheirati Tassinger, e 35er
(Ausschnitt aus unserem Gassenbuch, Band1)



 MAI


90 Jahre alt

WB-SK



Elisabeth Kolleng geb. Lux, 10. Mai, 80 Jahre alt

EK
EK



Mathias Mayer, 12. Mai, 80 Jahre alt

MM



Josef Hammes, 20. Mai, 80 Jahre alt

JH



Michael Lukas, 25. Mai, 80 Jahre alt

ML
LM


JUNI


Annemarie Schütz geb. Mersdorf, 6. Juni, 80 Jahre alt

AS



Josef Kelter, 12. Juni, 80 Jahre alt

JK
JK



Marianne Gries geb. Gries, 16. Juni, 90 Jahre alt

MG
MG



Anna Warres geb. Geier, 24. Juni, 80 Jahre alt

AW



Michael Probst, 26. Juni, 80 Jahre alt

MP


JULI


B

Zum 80. Geburtstag des früh verstorbenen Autors und Kulturpolitikers Nikolaus Berwanger (5. Juli)
von Helmut Ritter




Kristof Frombach, 24. Juli, 80 Jahre alt

KF
KF



Katharina Noheimer geb. Kassnel, 25. Juli, 80 Jahre alt

KN
KN



Nikolaus Dispoth, 27. Juli, Überland, 80 Jahre alt

ND



Rosa Popovici geb. Mersdorf, 30. Juli, 80 Jahre alt

RP
RP
RP


AUGUST


Susanne Frombach geb. Brill, 1. August, 80 Jahre alt

SF
SF



Anna Mathis geb. Jost, 7. August, 80 Jahre alt

AM
AM



Mathias Fröhr, 8. August, 80 Jahre alt

MF
MF



Anna Follmer geb. Hajosch, Überland, 9. August, 90 Jahre alt

AF



Hoffmann Katharina geb. Mayer, 12. August, 90 Jahre alt

HK



Eva Klein geb. Kassner, 17. August, 90 Jahre alt

EK



Johann Hupp, 19. August, 90 Jahre alt

JH
JH



Michael Possler, 22. August, 90 Jahre alt

MP
MP



Mathias Loris, 28. August, 80 Jahre alt

ML



Nikolaus Kunz, 28. August, 80 Jahre alt

NK



Barbara Pollak geb. Stass, 31. August, 90 Jahre alt

PB
PB


SEPTEMBER


90 Jahre alt

90



Josef Schmidt, 7. September, 80 Jahre alt

JS
JS10



80 Jahre alt

80



Barbara Speck geb. Nagy, 17. September, 80 Jahre alt

BS
BS


OKTOBER

Susanne Kelter geb. Potche, 9. Oktober, 80 Jahre alt

SK



80 Jahre alt

80



Herbert Michael Hartmann, 11. Oktober, 80 Jahre alt

HH




Anna Stefan geb. Karl, 13. Oktober, 80 Jahre alt

AS
SA


NOVEMBER


Elisabeth Jung geb. Herz, 3. November, 80 Jahre alt

EJ



Johann Kronenberger, 5. November, 80 Jahre alt

JK
JK
JK



Anton Kilzer, 7. November, 80 Jahre alt

AK
AK



80 Jahre alt

80er



Peter Zerwes, 9. November, 80 Jahre alt

PZ
PZ


Mathias Ehlich, 13. November, 80 Jahre alt

ME
ME



Margaretha Grosz geb. Kelter, 18. November, 90 Jahre alt

MG
MG
MG



Susanne Grubisitz geb. Schneider, 20. November, 90 Jahre alt

SG



Johann Pfleger, 22. November, 80 Jahre alt


JP


DEZEMBER

90 Jahre alt

90



Elisabeth Mischon geb. Krämer, 14. Dezember, 80 Jahre alt

EM
EM



Nikolaus Kumaus, 15. Dezember, 80 Jahre alt

NK



Berta Linz geb. Ferch, 17. Dezember, 80 Jahre alt

BL



Elisabeth Fuchs geb. Küchler, 18. Dezember, 80 Jahre alt

EF



Elisabeth Weber geb. Ferch, 19. Dezember, 80 Jahre alt

EW



Josef Marx, 23. Dezember, 80 Jahre alt

JM
JM
JM



Katharina Frombach geb. Scheuer, 30. Dezember, 80 Jahre alt

KF
KF